Wissenswertes zur Web Console

Der obere Teil der Web Console enthält eine Alarmübersicht und ein Suchfeld. Ferner wird der aktuelle Benutzer angezeigt, und es sind Links für die Abmeldung und für den Aufruf der Hilfe vorhanden.

Die Alarmübersicht zeigt die Anzahl der Alarme vom Typ "Kritisch", "Fehler" und "Warnung" an, die derzeit für den Home-Ordner des Benutzers vorliegen. Falls Meldungen vom Systemadministrator vorliegen sollten, werden diese Systemmeldungen ebenfalls in der Alarmübersicht angezeigt.

Mit dem Suchfeld können Sie in der Konsole nach Inhalten suchen, beispielsweise nach einem bestimmten Ordner oder Profil.

Verwaltungsregisterkarten

Die Verwaltungsregisterkarten auf der linken Seite der Konsole verwenden Sie, um auf das Inventar, auf Profile, Berichte und anderes Eigentum Ihres Unternehmens zuzugreifen. Wenn Sie auf Tools klicken, erhalten Sie über das Menü Tools Zugriff auf die Alarme, auf die Benutzerverwaltung, auf geplante Tasks, Systeminformationen und Einstellungen. Zum Minimieren der Verwaltungsregisterkarten klicken Sie auf den Pfeil in der oberen rechten Ecke des Registerkartenbereichs.

Verwaltungsregisterkarten und das Menü Tools

Nähere Informationen zu jeder der Verwaltungsregisterkarten finden Sie unter Verwaltungsregisterkarten.

Ordner

Wenn Sie sich auf der Registerkarte Inventar oder Profile befinden, wird links neben der Konsole die Navigationsstruktur angezeigt, in der Sie die Ordner in Ihrem Unternehmen strukturieren und ansteuern können.

Wenn Sie Avalanche in Verbindung mit Ihrem LDAP-Server nutzen, wird die Benutzerstruktur unterhalb der Navigationsstruktur angezeigt. Die Benutzerstruktur ist nur dann verfügbar, wenn Sie die LDAP-Integrationsdienste auf Ihrem lokalen Netzwerk installiert haben und Avalanche so konfiguriert wurde, dass es diese zur Kommunikation mit dem LDAP-Server verwendet.

Zum Minimieren der Ordner klicken Sie auf den Pfeil in der oberen rechten Ecke Ordnerbereichs. Nähere Informationen zur Verwendung der Navigationsstrukturen finden Sie unter Verwendung der Navigationsstruktur.

Bereiche

Der Hauptbereich der Konsole besteht generell aus Fensterbereichen für die Anzeige von Informationen zu Ihrem Unternehmen. In den Bereichen werden Informationen zur derzeit ausgewählten Registerkarte und zum derzeit ausgewählten Ordner angezeigt. Informationen zur Verwendung und Änderung der angezeigten Bereiche finden Sie unter Bereiche.

Der Bearbeitungsmodus

Damit Sie ein Profil, eine Payload, eine Gerätegruppe oder die Eigenschaften eines Ordners ändern können, müssen Sie in den Bearbeitungsmodus wechseln. Während Sie den Bearbeitungsmodus verwenden, ist das von Ihnen bearbeitete Element gesperrt. Wenn ein Element gesperrt ist, kann die Konfiguration von keinem anderen Benutzer bearbeitet werden. Die Bearbeitungssperre besitzt einen automatischen Timeout, bei dessen Eintreten Sie eine entsprechende Eingabeaufforderung beantworten müssen, wenn Sie die Bearbeitung fortsetzen möchten. Sollten Sie die Eingabeaufforderung nicht innerhalb der konfigurierten Zeit beantworten, können Sie Ihre Änderungen nicht speichern.

Der Timeout und die Zeitspanne, nach der die Eingabeaufforderung erscheint, bevor die Sperre für den Benutzer beendet wird, ist konfigurierbar. Die Standardeinstellung für die Bearbeitungssperre ist 15 Minuten und die Standardeinstellung für den Aufforderungs-Timeout ist 1 Minute. Anweisungen dazu, wie diese Timeouts konfiguriert werden, finden Sie unter Konfigurieren der allgemeinen Systemeinstellungen.

Um die auf der Seite angezeigten Informationen zu aktualisieren, drücken Sie F5.

Verwaltungsregisterkarten

Bereiche

 


War dieser Artikel hilfreich?    

Das Thema war:

Ungenau

Unvollständig

Nicht den Erwartungen entsprechend

Sonstiges

© 2014 Wavelink Corporation. All Rights Reserved.