Wissenswertes zum Bearbeitungsmodus

Damit Sie ein Profil, eine Payload, eine Gerätegruppe oder die Eigenschaften eines Ordners ändern können, müssen Sie in den Bearbeitungsmodus wechseln. Während Sie den Bearbeitungsmodus verwenden, ist das von Ihnen bearbeitete Element gesperrt. Wenn ein Element gesperrt ist, kann die Konfiguration von keinem anderen Benutzer bearbeitet werden. Die Bearbeitungssperre besitzt einen automatischen Timeout, bei dessen Eintreten Sie eine entsprechende Eingabeaufforderung beantworten müssen, wenn Sie die Bearbeitung fortsetzen möchten. Sollten Sie die Eingabeaufforderung nicht innerhalb der konfigurierten Zeit beantworten, können Sie Ihre Änderungen nicht speichern.

Der Timeout und die Zeitspanne, nach der die Eingabeaufforderung erscheint, bevor die Sperre für den Benutzer beendet wird, ist konfigurierbar. Die Standardeinstellung für die Bearbeitungssperre ist 15 Minuten und die Standardeinstellung für den Aufforderungs-Timeout ist 1 Minute. Anweisungen dazu, wie diese Timeouts konfiguriert werden, finden Sie unter Konfigurieren der allgemeinen Systemeinstellungen.

Bei der Verwendung des Bearbeitungsmodus ist Folgendes zu beachten:

Wenn Sie von der Seite, die Sie gerade bearbeiten, zu einer anderen Seite navigieren, werden alle nicht gespeicherten Informationen gelöscht und die Bearbeitungssperre wird aufgehoben.

Um zu sehen, wo Profile übernommen wurden, ist es nicht nötig, den Bearbeitungsmodus aufzurufen.

 


Was this article useful?    

The topic was:

Inaccurate

Incomplete

Not what I expected

Other

© 2016 Wavelink Corporation. All Rights Reserved.